Entdecken Sie mit Lluna Aqua by Unusual Hotels in Soller die Reize dieses magischen Ortes inmitten der mallorquinischen Berge

hotel-en-soller-encantos

Den überwältigenden Eindruck, den der Anblick von Soller bei Reisenden hinterlässt, das in einem tiefgrünen, prächtigen Tal liegt und einen einzigartiger Mikrokosmos inmitten der mallorquinischen Berge bildet, die nicht einmal verschwimmen, wenn man dieses einmalige Städtchen betritt, sondern man nimmt sie sogar mit noch viel mehr magischem Zauber wahr; eine grandiose Landschaft voller Berge, die uns Geheimnisse ins Ohr flüstern und von denen das Echo uralter Legenden widerhallt. Es sind dieselben Berge, die nicht weit von Soller, in den Gemeinden von Valldemossa und Deià vor anderthalb Jahrhunderten den Vorreiter des Tourismus auf den Balearen anlockten, nämlich den Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich, Vetter der Kaiserin Sissi und Liebhaber der Serra de Tramuntana, seit dem er sie das erste Mal in 1867 erblickte.

Historisch gesehen könnte man Soller als frühreif in Bezug auf seine Weltoffenheit nennen, denn bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts blieb die Insel praktisch abgeschieden von allem, gefangen in ihrer Vergangenheit, ihrem Aberglauben und ihren Bedenken gegenüber Besuchern bis zur Ankunft des Massentourismus. Lange Zeit stellte Soller auf dieser so eigensinnigen Insel Mallorcas eine moderne Ausnahme da, da die Stadt enge Kontakte zu südeuropäischen Städten pflegte – vor allem mit Frankreich, wo die Menschen scherzhaft betonten, dass es leichter wäre von Soller zum Hafen von Marseille zu gelangen als über Land nach Palma, denn dies bedeutete, dass man über eine enge, windige Straße zunächst vom Tal ganz bis nach oben auf den Pass musste und auf der anderen Seite wieder herunter. Diese gewisse Isolation auf der eigenen Insel hatte erst vor rund zwei Jahrzehnten ein wirkliches Ende, als der Tunnel von Soller eröffnet wurde, der die Stadt mit dem Rest der Insel direkt verbindet.

 

Von unserem Haus aus können Sie all die Geheimnisse entdecken, die Soller versteckt

In diesem einmaligen Szenario steht das Lluna Aqua by Unusual Hotels in Soller, das dem Hotelangebot der Stadt den differenzierten, charakteristischen Stempel der Gruppe aufdrückt. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten, die Soller seinen Gästen bietet, gehören die prächtigen Beispiele einer modernistischen Architektur, die das Stadtbild prägen wie nichts anderes, ein künstlerisches Erbe jener Talbewohner, die auswanderten, um in europäischen und amerikanischen Ländern eine Zukunft zu suchen, die einem Land, das Ende des 19. Jahrhunderts in eine schwere Wirtschafts- und Gesellschaftskrise geraten war, unerreichbar schien.

Viele dieser Auswanderer kehrten Jahre später in ihr Heimatland zurück, das nun von einer offeneren und kosmopolitischeren Weltsicht geprägt war, mit einer neuen Sichtweise auf Kunst und Leben, dank der nun die moderne Kunst ihren Weg in das hermetisch abgedichtete Tal voller Orangenbäume fand, die inzwischen diese Stadt so sehr charakterisiert und die sich wie in einem Traum zwischen den Klippen der Berge erhebt. Privilegierte Zeugen dieser modernistischen Tradition sind die Gebäude, die von solch renommierten Architekten wie Antoni Gaudí, Joan Rubió i Bellver oder Antoni Castanyer gebaut wurden. Doch das wohl größte Symbol für Sollers künstlerisches Erbe – und ein Muss für jeden Reisenden – ist das Museum für zeitgenössische Kunst Can Prunera, das zwischen 1904 und 1911 vom katalanischen Architekten Joan Rubió i Bellver gebaut wurde und in dessen Inneren noch heute alle ursprünglichen Elemente (Möbel, Fliesen, schmiedeeisernen Geländer, Marmorarbeiten etc.) erhalten sind, die selbst die architektonische Strömung wiederspiegeln und so charakteristisch für diese mallorquinische Stadt sind.

 

Lluna Aqua by Unusual Hotels in Soller ist etwas für die anspruchsvollen Reisenden

Das Lluna Aqua ist ein Haus, das entworfen und gebaut wurde, um eine faszinierende Atmosphäre zu schaffen, die den Reisenden einhüllt und ihn zurück in eine Zeit und einen Raum voller Geheimnisse bringt; offen für die Fantasie des unruhigen Besuchers, der sich nicht mit der Routine des konventionellen Touristen abfindet, sondern die Legenden und Traditionen seines Reiseziels kennenlernen will, sich ein Netzwerk aus Einwohnern und Komplizen schafft, das nur aus der Exzellenz und eines exquisiten, persönlichen, einzigartigen und unübertragbaren Behandlung entstehen kann.

Vom Lluna Aqua by Unusual Hotels können Sie zwischen den engen Gässchen und auf den belebten Plätzen lustwandeln, die Kirche Sant Bartomeu besuchen (ihres Zeichens spanisches Kulturgut) oder auch die modernistischen Gebäude der Banco de Soller, Ca la Nena, Can Moiana, Can Massana, Can Magraner, Can Dolç oder Can Cremat bestaunen. Selbstverständlich können sie auch einfach durch die Straßen der Altstadt streunen, ohne ein bestimmtes Ziel dabei vor Augen zu haben; in einer Stadt, die jeden Reisenden willkommen heißt, der ihre Schätze zu würdigen und ihre Stille zu respektieren weiß, wie zum Beispiel die Umgebung ihres Friedhofs mit der Sammlung modernistischer Skulpturen, ein einzigartiger Ort, an dem sich Frieden und Schönheit im Takt eines ruhigen und rhythmischen Tanzes zu bewegen scheinen.

Wir erwarten Sie im Lluna Aqua by Unusual Hotels, dem Schlüssel, um die Geheimnisse von Sóller zu entdecken.